Krauts with a Groove

Datum: 19. Mai 2018
Zeit: 10:00 pm  bis  4:00 am

Diese Krauts haben den Groove!
„Krauts with a groove“ präsentiert deutsche und deutschsprachige Musik der 20er bis 70er Jahre und fördert eine Fülle an populären und obskuren, musikalischen Perlen zutage, die mit Freude gehört gehören. Von Jazz und Swing über Rock´n´Roll und Beat, Soul, Twist und ansprechendem Schlager, Funk und Disco, dem Happy Sound der 70er Jahre bis hin zu christlicher Rock und Pop Musik und exotischen Klängen aus fernen Ländern: DJ Chris Whap-a-dang selektiert ein wahres Füllhorn tanzbarer und rhythmuserfüllter Stücke.
So bedient sich „Krauts with a groove“ tief am Erbe deutscher und deutschsprachiger Musik und möchte dieses Kulturgut in Form ansprechend-tanzbarer DJ Sets pflegen. Abseits volkstümlicher Klänge griffen deutsche Musiker seit den frühen 20er Jahren internationaler Klänge auf und formten diese mit dem speziellen Groove der „Krauts“ zu einer wilden, mal populären, mal abseitigen, aber immer packenden Folklore, über die man nur staunen kann. Wer hätte gedacht, dass Karel Gott Songs der Rolling Stones auf Deutsch nach singt? Oder dass Hildegard Knef und Hazy Osterwald so funky wie die Hausband des Studio 54 klingen können? Was kommt raus, wenn man John Cash und die Searchers ihre Hits in deutscher Sprache singen lässt? Was ist der „Happy Sound“? Wer steckt hinter dem berüchtigten „Mädchenschreck“? Wie besingt man „Jesus von Nazareth“ auf psychedelische Weise und wie wurde die Hammond Orgel diskotauglich?
All dies zeigen euch die „Krauts mit dem gewissen Groove“ und werden euch dabei ein Lächeln ins Gesicht und Zunder in die Tanzschuhe zaubern.